Sie sind hier: Startseite / Band

Band

Achim - Keyboards

mehr Bilder

In den 70er und 80er geprägt vom Klassik und Bombastik Rock bis hin zur progressiven Musik. Spielte in verschiedenen Rock und Coverbands und startete im Jahre 2000 nach 20 Jahre Pause wieder als Keyboarder durch.

Musikalische Vorbilder: Keith Emmerson/ELP, John Lord/Deep Purple, Richard Wright/Pink Floyd, Tony Banks/ Genesis

 

 

 

Ralf - Guitar

mehr Bilder

 

 

 

 

 

 

 

Larry - Drums

mehr Bilder

Waren in der Vergangenheit Drum-Crack's wie Simon Phillips, Vinni Colaiuta, Jeff Porcaro die großen Vorbilder von Larry, ist mit Beginn des Floyd Projektes Nick Mason als Drummer in der Betrachtung deutlich in den Vordergrund getreten. Sein diffizieles Schlagzeugspiel ist die perfekte Basis des einzigartigen Floyd Sound's. Larry's gesammelten Erfahrungen der letzte 30 Jahren ermöglicht eine nahe am Original angelegte Reproduktion der Pink Floyd Drums.

Musikalische Vorbilder: Toto, Camel, Genesis (Gabriel-Dekade), Pink Floyd

 

 

Gino - Guitar

mehr Bilder

Geboren in Italien und mit Rockmusik in Deutschland groß geworden.

Gino der Rhythmusgitarrist bei Floyd Box. Die Musik der 70er und 80er Jahre von Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple, Supertramp, Genesis, und natürlich Pink Floyd prägten meine Jugend.

Bis heute ist das die Musik die mich immer noch begleitet. Pink Floyd auf der Bühne zu performen und zu sehen wie das Publikum sich mit uns in diese Zeit zurückgesetzt fühlt, vergangene Erinnerungen geweckt werden, ist für mich die Erfüllung als Musiker.

Musikalische Vorbilder: AC DC/ Dream Theatre

 

Stefan - Bass und Gesang

mehr Bilder

Stefans „musikalische Karriere“ begann früh, im Alter von 9 Jahren mit dem Tenorhorn. Bereits ein Jahr später spielte er im Jugendblasorchester der Kreisstadt mit. Später stieg er auf Posaune um und noch später, mit 16 fand er im Probenkeller der Schülerband seines Gymnasiums einen alten E-Bass. Kurz darauf hängte er die Posaune an den Nagel, um sich fortan nur noch dem Bass zu widmen und erweckte im Jahr darauf die Schülerband zu neuem Leben. In den 1980er Jahren, als die Rock- und Popmusik in Europa immer mehr vom amerikanischen Soul und Funk beeinflusst wurde, hatte der Bass nicht mehr länger das Image, Notnagel und Rückzugsgebiet schlechter Gitarristen zu sein. Die Rhythmen  wurden grooviger, die Spieltechniken facettenreicher, Bass in einer Band zu spielen wurde sexy… Seit dieser Zeit spielte Stefan in verschiedenen Coverbands in Dresden, wo er – ansonsten Autodidakt – auch ein Jahr lang Unterricht bei Werner Stürmer nahm. Mitte der 90er Jahre zog Stefan ins Ruhrgebiet nach Essen, wo er bei einer Rockband spielte. Nach zehnjähriger Pause fing er 2007 wieder mit dem Bassspielen an. Auslöser dafür war ein Konzert der Rock-Coverband RoadBox in Oberhausen-Osterfeld. 2008 konnte er dann – wie der Zufall so spielt – bei eben dieser Band als Bassist einsteigen und ist es bis heute. Im FloydBox-Projekt möchte Stefan vor allem bei den Stücken aus den Siebziger Jahren möglichst nah an Roger Waters‘ Original bleiben, orientiert sich aber auch an Guy Pratt, der 1987 den Bass bei Pink Floyd übernahm und neue Impulse einbrachte, wie er ein Kind der 80er…  

Musikalische Vorbilder: Mike Porcaro (Toto), Neil Murray (Whitesnake), Guy Pratt (Pink Floyd), Pino Palladino (Phil Collins, Eric Clapton, David Gilmour), Jäcki Resniceck (Pankow, Silly)

Laura - Background Vocals

mehr Bilder

Stimmgruppe: Broadway-Sopran

Ausbildung: 2010-2013 Ausbildung zur Musicaldarstellerin, German Musical Academy in Osnabrück

 

 

 

 

Lea - Background Vocals

mehr Bilder

Stimmgruppe: Mezzo-Sopran

Ausbildung: 2009 – 2013 Ausbildung zur Musicaldarstellerin, German Musical Academy in Osnabrück

 

 

 

 

Norbert - Technischer Leiter

mehr Bilder

  • Tontechnisches Urgestein.
  • Eigentlich Musiker, hat sich aber parallel immer mit tontechnischen Dingen beschäftigt.
  • hat die Band in Ihrer Gründerzeit kennengelernt, Haus- und Hoflieferant für Instrumente und technisches Zubehör.
  • Seit ca. acht Jahren Bandmitglied und dort zuständig für alle technischen Abläufe.
  • Lieblingsthema: So geht sound.
  • Motto: Klingt nicht gibt´s nicht!

 

Kevin - Videoanimation

mehr Bilder

 

 

 

 

 

 

 

Lothar - Licht

mehr Bilder

Anfang der 80er Jahre fing ich an in einer Gelsenkirchener Diskothek die Lichtanlage zu bedienen.

Ich hing dort die vorhandenen Scheinwerfer um und veränderte so das Lichtdesign.

Ab dem Jahr 1997 fing ich an Bühnen zu beleuchten, zuerst für eine Showtanz Gruppe und dann für Livebands. Ich merkte das es viel Spaß macht Live Acts ins rechte Licht zu rücken. 2011 legte ich mir eine Laseranlage zu und entdeckte meine nächste Leidenschaft : Lasershows zu programmieren.

Durch eine der Bands die ich beleuchtete lernte ich Steve, den Floydbox Sänger, kennen und das Schicksal nahm seinen Lauf …

 

Holger - Fotos

mehr Bilder

In den 80er Jahren hab ich schon meine Spiegelreflexkamera mit zu Pink Floyd in die Westfalenhalle genommen, um die fliegenden Schweine zu fotografieren. 1990 war ich mit 450.000 Menschen bei Roger Waters The Wall live in Berlin. 2002 hab ich in der Arena Oberhausen in der 1.Reihe 2 Meter vor Roger Waters Mikrofon gesessen und mitgesungen. 2006 hab ich mir bei David Gilmour in der Konzerthalle Dortmund gewünscht das Gitarrensolo bei Comfortably Numb würde niemals enden. 2011 habe ich bei Roger Waters in Düsseldorf mein Live Photo des Jahres geschossen. Floydbox ist für mich der Traum nun an großartigen Pink Floyd Momenten mitzuwirken. Mein Pink Floyd Zitat: „Exposed by the light.“